Erleichtern Sie Ihren Kunden das Einkaufen.

Werden Sie State-of-the-Art Lieferant

Steigern Sie Ihr Umsatzpotential

Bilden Sie Ihre Vetriebsstratgien ab

Skalieren Sie international in neue Märkte

Minimieren Sie Ihre Aufwände

Erstellen und managen Sie Ihr Sortiment über den Store und binden Sie sich einfach und unkompliziert an die Beschaffungskanäle internationaler Einkaufsorganisationen an. Egal ob Katalog, Webshop oder Anfragen: Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, Ihr Sortiment über alle Einkaufskanäle und Geschäftsmodelle zu beziehen und steigern Sie so Ihr Umsatzpotenzial.

Erschließen Sie über das Meplato Einkaufsnetzwerk neue Vertriebspotentiale und profilieren Sie sich als Top-Lieferant für Ihre Sortimente. Geben Sie Einkäufern die Möglichkeit, Ihre präferierten Vertriebskanäle und Anbindungsmöglichkeiten kennenzulernen und skalieren Sie mit unseren Lösungen in neue Märkte.

Basierend auf dem eigenen Sortiment und der unternehmensinternen Ausrichtung hat jeder Lieferant eigene Vertriebsmodelle und Vertriebsstrategien. Egal ob kaufmännisch oder technisch, bilden Sie diese einfach und transparent über unsere Anwendungen ab und nutzen Sie unsere Lösungen strategiekonform als zusätzliche Sales Channels.

Nutzen Sie den Store als Knotenpunkt zur Erschließung internationaler Märkte. Binden Sie sich an alle führenden Beschaffungssysteme wie Wallmedien oder SAP SRM an, generieren Sie Sortimente für Catalog Cloud Anbieter, Marktplätze oder Procurement Service Provider, zentral und international über eine Plattform.

Unsere Self-Service-Lösungen sind intuitiv, verständlich und können ohne große Aufwände direkt genutzt werden – ohne Installation oder lange Projektlaufzeit. Helfen Sie Ihren Mitarbeitern, Aufwände für die Bereitstellung von elektronischen Katalogen und die Bearbeitung von Anfragen deutlich zu reduzieren und machen Sie so operative und strategische Ressourcen frei.

Managen Sie Ihre Sortimente und Projekte

Jeder Lieferant hat aufgrund seiner gewachsenen Infrastruktur, eigener Vertriebsstrategien und vieler weiterer Faktoren verschiedenste Möglichkeiten, die Nachfrage auf Einkaufsseite nach Sortimenten, Anbindungen und Geschäftsmodellen zu bedienen.

Meplato unterstützt Lieferanten dabei, sich basierend auf Ihren individuellen Möglichkeiten bestmöglich an große Beschaffungsnetzwerke anzubinden, neue Geschäftsmodelle zu erschließen und in neue Märkte und Regionen zu skalieren.

Der Lieferant im Mittelpunkt
Abhängig von der einkaufsstrategischen Ausrichtung beschaffen große Unternehmen über verschiedenste Wege indirektes Material, abhängig von Bestellvolumen, Bestellhäufigkeit, Warengruppenstrategie und Art der Güter. Als Lieferant stehen Ihnen verschiedenste technische und kaufmännische Wege zur Verfügung, die Sie bei der Anbindung an das Meplato Einkaufsnetzwerk unterstützen. Managen Sie Ihre Kataloge und Projekte im Meplato Store, binden Sie sich als Anfragelieferant über den Meplato Kiosk an oder nutzen Sie den Meplato Hub zur Bereitstellung Ihrer Artikel über Ihren Web-Shop.

Mit dem Meplato Store als OCI 5.0-fähige Katalogmanagement-Plattform erstellen, prüfen und managen Sie Sortimente für x-beliebig viele Einkaufsorganisationen über ein einziges System. Der Store ist dabei ohne Installation oder Projektaufwand einfach zu nutzen und bietet größtmögliche Skalierbarkeit in Richtung Einkauf. Egal wie die Anforderungen auf Einkaufsseite sind, der Store unterstützt Sie in jeder Form der Datenbereitstellung.

Über den Meplato Kiosk bietet sich die Möglichkeit, Freitextanfragen für Ihr Sortiment in Ihren präferierten Regionen entgegenzunehmen. Der technische Aufwand ist dabei quasi gleich Null. Der KIOSK führt Sie webbasiert durch den kompletten Anfrageprozess und gibt Ihnen und dem einkaufenden Unternehmen die Möglichkeit, einen Warenkorb analog zur einer Katalogbestellung zu generieren.

Der Meplato Hub als Webshop-Router wird mittlerweile von knapp 100 Einkaufsorganisationen aktiv genutzt. Er unterstützt alle OCI-Formate, übernimmt das Mapping zwischen Klassifizierungen, wie eCl@ss und UNSPSC, und synchronisiert die Feldinformationen zwischen einkaufendem und lieferndem System.

Managen Sie Ihre eigenen Kundenverträge im STORE, binden Sie sich über einen Kreditor (wie z.B. Meplato Procurement Services) mit Ihrem Kernsortiment an dutzende Einkaufsorganisationen an oder distribuieren Sie Ihre Sortimente in andere offene Plattformen. Meplato unterstützt dabei jeden Ihrer präferierten Vertriebswege und zeigt aktiv neue Kanäle, Möglichkeiten und Umsatzpotenziale auf.
Über Meplato können Sie sich mit jedem Beschaffungssystem verbinden. Egal ob WPS, SAP SRM, Meplato Mall als geschlossene Catalog Cloud oder weitere Anwendungen – Sie haben die Möglichkeit flexibel auf einkaufsseitige Anforderungen zu reagieren und Ihren Kunden jede Art der Content-Bereitstellung anzubieten. Innerhalb der Wallmedien/Meplato Landschaft erfolgt dabei die Integration auf tiefster Ebene mit einer zentralen Suche für den Einkäufer und der maximalen Sichtbarkeit Ihrer Sortimente und Ihres Lieferantenprofils – ohne OCI Absprünge oder komplizierte Prozesse.

Meplato ermöglicht es uns, Lieferprozesse zu optimieren und unsere Leistungsfähigkeit im Bereich eBusiness unter Beweis zu stellen.

Referenzlieferanten

  • Strenge

    Strenge GmbH & Co. KG

  • Omnilab

    Omnilab Laborzentrum GmbH & Co. KG

  • RS Components

    RS Components GmbH

  • Kistenpfennig

    Kistenpfennig AG

  • Sonepar

    Sonepar Deutschland GmbH

  • Delker

    Friedrich Delker GmbH & Co. KG

  • SSI Schäfer

    SSI SCHÄFER - Fritz Schäfer GmbH

  • Misco

    MISCO Germany Inc.

  • Fegime

    FEGIME Deutschland GmbH & Co.KG

  • Brammer

    Brammer GmbH

  • Werkzeug Weber

    Werkzeug Weber GmbH & Co. KG

  • Löffelhardt

    Emil Löffelhardt GmbH & Co. KG

  • AFB Elektronik

    AFB Elektronik oHG

  • Kroschke

    Kroschke sign-international GmbH

  • Office Depot

    Office Depot Deutschland GmbH

  • Jungheinrich

    Jungheinrich AG

  • Max Systems

    Max Systems GmbH

  • Paul Preising

    Paul Preising GmbH & Co. KG

  • Reiff Technische Produkte

    REIFF Technische Produkte GmbH

  • Schreiber & Weinert

    Schreiber & Weinert GmbH

Erschließen Sie nationale und internationale Märkte

… und binden Sie sich an ein Netzwerk aus hunderten Einkaufsorganisationen mit über 5 Mrd. Euro Bestellvolumen an.

Positionieren Sie sich mit Ihrem Profil

Identifizieren Sie neue Absatzchancen

Knüpfen Sie neue geschäftliche Kontakte

Jetzt Lieferant im Einkaufsnetzwerk werden!

Egal ob kleiner Nischenanbieter, Lieferant für spezielle Güter und Dienstleistungen oder großer Vollsortimentler: Unser internationales Einkaufsnetzwerk ist permanent auf der Suche nach neuen Lieferanten zur Abdeckung ihrer individuellen Bedarfe. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich über unsere Lösungen einfach und ohne große Aufwände an dutzende Einkaufssysteme weltweit anzubinden und registrieren Sie sich noch heute bei Meplato. Nach kurzer Angabe Ihres Basisprofils erhalten Sie alle weitergehenden Informationen zu unseren Anwendungen für Lieferanten, zu kaufmännischen und technischen Voraussetzungen und bekommen Einblicke in aktuelle, internationale Sourcing Projekte.

Als Lieferant für Meplato registrieren 

News

Nürburgring: Meplato Supplier-Awards für Bechtle und AFB
29.9.2016, Berlin/Nürburg

Der Nürburgring in der Eifel war am 22. und 23. September Schauplatz der Meplato Supplier Days 2016. 120 Einkäufer und Lieferanten tauschten sich über neueste IT- und Business-Ansätze im Kontext Einkauf 4.0 aus. Veranstalter Meplato (Berlin), Entwickler und Dienstleister von Catalog-Cloud-Lösungen und Procurement-Services für Einkaufsorganisationen und Lieferanten, hatte rund um die fachlichen Slots begleitende Motorsportaktivitäten organisiert.

Im Rahmen der Abendveranstaltung im Ringwerk zeichnete Georg Wall (CEO Wallmedien) das IT-Systemhaus Bechtle (Neckarsulm) mit dem „Meplato Premium Supplier Award“ aus. AFB Elektronik (Homberg/Ohm) erhielt den „Meplato Innovation Partner Award“. Beide Dienstleister haben ihre Web-Shops und Kataloge zur Sortimentsbereitstellung für Einkaufsorganisationen in vorbildlicher Weise über die Plattform Meplato Store integriert.

Meplato unterstützt Lieferanten dabei, sich basierend auf ihren individuellen Möglichkeiten bestmöglich an große Beschaffungsnetzwerke anzubinden, neue Geschäftsmodelle zu erschließen und in neue Märkte und Regionen zu skalieren. Wettbewerbsvorteile entstehen Lieferanten durch Nutzung der Meplato-Tools für Katalogbereitstellung, Webshop-Integration und Freitextanfragen. Die Veredlung eigenen Contents wird unterstützt. Ziel: mehr Treffer in den Suchergebnissen einkaufender Unternehmen. Einkaufende Unternehmen haben im Gegenzug die Möglichkeit, beliebig viele Procurement Service Provider und Kataloge zentral und über eine Plattform anzubinden. Das vereinfacht die Interaktion mit Katalog-bzw. Anfragelieferanten signifikant und macht Prozesse effizienter und effektiver.

Frank Fischer, Geschäftsführer Weinkellerei Höchst GmbH (Spirituosen, Geschäftspräsente) machte deutlich: „In unserem Segment werden nur Full-Service-Dienstleister überleben. Plattformen wie Meplato gehört die Zukunft. Nur darüber erreichen wir neue Business-Partner.“ Uwe Vogelmann, Einkaufsleiter der Powertec Service GmbH in Schwanau (Verkauf, Vermietung, Reparatur von Gabelstaplern und Reinigungsmaschinen): „Meplato eröffnet die Chance, unser Dienstleistungsportfolio einem großen Kreis potenzieller Kunden gezielt bekannt zu machen. An integrierten Content-Kanälen führt kein Weg vorbei.“ Wilhelm Soll, Leiter Marketing, Vertrieb und Prozesse bei der Printplanet GmbH (Garbsen): „Einkauf 4.0 und Industrie 4.0 drücken von beiden Seiten. Der Vertrieb treibt, sonst ist er tot. Der Mittelstand kann sich nicht leisten, das Thema auszusitzen.“

Die Meplato Supplier Days in Nürburg gaben Einblick in das zunehmende Spektrum der Interaktion, Kollaboration und Content-Bereitstellung in Echtzeit durch Lieferanten im Zuge digitaler Transformation von Einkaufsstrategien. Themen u.a.: Catalog Cloud, Sortimentsabstimmung und Preisfindung, Vernetzung. Ein Einkaufsmanager von Bosch nannte Kriterien und gab Einblick in die unternehmensweit implementierte Multi-Channel-Sortimentsstrategie. Vorträge, Live-Demos, offene Workshops und Eins-zu-Eins-Meetings waren eingebettet in ein „sportliches“ Erlebnisprogramm rund um den Nürburgring. So nahm Manuel Metzger, einer der Sieger im 24-Stunden-Rennen 2016 im Team Black Falcon, die Dinner-Gäste am Abend via Live-Video mit auf seine Rekordrunde.